Wie gehts jetzt weiter oder unser Haus am See

Momentan sind wir für ein paar Tage in Deutschland. Wir haben ein paar Sachen zu erledigen und wollen unser Werkzeug und einige Dinge holen. Danach geht es zurück nach Ungarn. Dort haben wir uns bereits im September, in ein kleines Häuschen an einem See im Naturschutzgebiet, verliebt. Es war uns schnell klar, dass eigentlich alles passt und wir haben es letztes Jahr noch gekauft. Käufe, von Häusern in Ungarn die außerorts liegen und eine landwirtschaftliche Fläche haben, werden bei Verkauf an Ausländer genau geprüft und dauern etwa ein halbes Jahr. Alle Ungaren haben dabei auch immer ein Vorkaufsrecht. Und jetzt haben wir Bescheid bekommen dass alles geklappt hat und wir jetzt stolze Besitzer eines Hauses am Natursee sind.

Wir holen jetzt ein paar Sachen hier und dann kann es losgehen mit streichen und Böden legen, Bäume schneiden und Garten anpflanzen. Wir freuen uns riesig darauf wieder was zu schaffen.

Aber warum Ungarn? Da gibts doch gar kein Meer und im Winter hat es auch Schnee und ist kalt. Ungarn ist ein wunderschönes Land mit viel Natur und gastfreundlichen Menschen, von denen wir schon einige kennenlernen durften. Aber letztendlich war es das Haus und Grundstück wofür wir uns entschieden haben. Es hat einfach gepasst. Ich liebe ja bekanntlich das Wasser und die Natur und hier haben wir das alles vor der Haustür. Außerdem haben wir unseren eigenen Brunnen und unser eigenes Obst. Gemüse wird natürlich auch noch gepflanzt und es kommt noch eine kleine Photovoltaikanlage für unseren Eigengebrauch auf ein Dach.

Wir werden jetzt bis in den Herbst in Ungarn bleiben und dann vermutlich wieder mit dem Wohnmobil weiter reisen. Wir freuen uns über Familie, Freunde und Bekannte, die uns besuchen und ein bisschen mitanpacken, aber auch über noch Unbekannte die Lust haben uns kennenzulernen. Gerne auch andere Reisende und Reisefamilien. Meldet euch einfach unter Familie@freiundweg.de

Aber hier mal ein paar Bilder vom September

4 Comments

  • Anonymous

    20. März 2019 at 18:22

    Salam alaikum aus Marokko!

    Wow, das freut uns, dass es mit dem Haus geklappt hat. Dann bleibt uns ja nur noch zu wünschen: frohes schaffen und einen grünen Daumen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch, wo auch immer dies sein wird. Heuer wird sich Ungarn für uns nicht mehr ausgehen. Wer weiß, inshalla!
    Alles Liebe aus Marokko! P.S. Den letztn Ouzo haben wir vor ein paar Tagen in den Dünen des Erg Chebbi getrunken, und fest an euch gedacht!

    Glg
    Yvonne Cello Vincent und Loris

    Antworten
    • freiundweg

      20. März 2019 at 21:36

      Hallo ihr Lieben,
      Vielen Dank und irgendwann klappt es sicher mit einem Besuch. Wir würden uns freuen. Euch noch eine tolle Zeit und genießt Marokko.
      Grüße von uns fünf,
      Andy, Nathalie, Fabio, Luca und Jacky

      Antworten

Schreibe einen Kommentar